Beratungsnetzwerk gegen Ideologien
der Ungleichwertigkeit und für demokratische Teilhabe

Opfern rechter Gewalt droht Abschiebung

Posted: November 28th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

(mdr) „Vier Opfern rechtsextremer Angriffe droht die Abschiebung. Betroffen ist auch ein Flüchtling, der in Neustadt an der Orla attackiert worden war. Der Prozess gegen die Täter könnte damit platzen. Migrationsminister Lauinger kritisiert die geltende Rechtslage als „unzureichend“. Der Grünen-Politiker fordert deshalb einen Abschiebestopp bei laufenden Prozessen. …. WEITERLESEN

Quelle: www.mdr.de/thueringen/asylbewerber-gewalt-opfer-abschiebung-100.html


AfD-Mitglieder sind bei Wohlfahrtsverbänden unerwünscht

Posted: November 21st, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »
„Die Arbeiterwohlfahrt will Vertreter der AfD nicht in ihren Reihen sehen. Andere Sozialverbände positionieren sich klar gegen Fremdenfeindlichkeit.

Das ging einigen Eltern dann doch zu weit. In einer Sitzung des Elternbeirats einer Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt (Awo) ergriff ein Erzieher das Wort: Die Eltern sollten sich gemeinsam dafür stark machen, dass nicht noch weitere Flüchtlingskinder aufgenommen würden. Und im Übrigen müsste er nicht verheimlichen, dass er AfD-Mitglied sei, meinte der Mann. Empörte Eltern beschwerten sich daraufhin bei dem Kita-Träger. Die Awo bat den Erzieher um ein Gespräch – wonach man sich von ihm getrennt habe.
Read the rest of this entry »


Der Verein „Täglich Brot Insel“ zieht sich aus Kahla zurück

Posted: November 21st, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

TLZ: „Verein sieht keinen Rückhalt mehr in der Stadt und konzentriert sich künftig nur noch auf Stadtroda.

Read the rest of this entry »


„Die Angst schwingt mit, dass es noch einmal passiert“

Posted: November 15th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

Juristische Beratung für Opfer rechter Gewalt

„Die Zahl rechtsextrem motivierter Angriffe steigt, das spüren auch die Opferberatungen. Mehr Menschen suchen dort Rat und Hilfe. Die Thüringer Einrichtung „ezra“ ist ein Projekt der evangelischen Kirche und berät seit Jahren Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Dort gibt es jetzt ein neues Angebot: Einmal im Monat findet eine juristische Beratung statt – unverbindlich und kostenlos. … WEITERLESEN

Quelle: www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/rechtsberatung-fuer-opfer-rechter-gewalt-100.html

 


MBR: Gemeinsame Publikation mit dem Paritätischen Gesamtverband

Posted: November 14th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

„In Zusammenarbeit mit der MBR hat der Paritätische Gesamtverband unter dem Titel „Wahrnehmen – Deuten – Handeln. Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit keinen Raum bieten“ eine neue Handreichung herausgegeben. Sie soll Basiswissen zum Thema Rechtsextremismus und Rassismus für alle Menschen im Paritätischen und seinen Mitgliedsorganisationen zur Verfügung stellen. Orientiert an Praxis und Alltag, werden Tipps und Handlungsempfehlungen für den Umgang mit rechtsextremen Positionen und Phänomenen gegeben. Ziel der Handreichung ist es, zentrale Ansatzpunkte zu beleuchten, Hilfestellungen zu leisten und auf weiterführende Informationsmöglichkeiten hinzuweisen.“

Hier können Sie die Broschüre herunterladen.

Quelle: www.mbr-berlin.de/aktuelles/gemeinsame-publikation-mit-dem-paritaetischen-gesamtverband/


Angela Schaller: Nationalsozialistin, Antisemitin und AWO-Mitarbeiterin

Posted: November 14th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

Read the rest of this entry »


Veranstaltungshinweis: Gelingende Kooperation in Netzwerken ermöglichen & steuern

Posted: November 11th, 2016 | Author: | Filed under: Aktuelles | No Comments »

Warum?

Seit vielen Monaten (und Jahren) engagieren und vernetzen sich Einzelpersonen und Gruppen, um geflüchteten Menschen das Ankommen und Einleben in Thüringen zu erleichtern und ihre Beteiligung zu stärken. Doch auch die neu nach Thüringen gekommenen Menschen beginnen sich selbst zu organisieren.

Für Wen?

Der Workshop richtet sich an alle Interessierten, die sich in der Arbeit mit geflüchteten Menschen engagieren und vernetzen, an Menschen mit Flucht- und Migrationsbiografie, die sich selbst organisieren (wollen) sowie weitere Aktive aus basisdemokratischen Initiativen und Vereinen. Er ist kostenfrei! Anmeldungen bitte  bis 25.11.2016.
Weitere Informationen finden sich im Flyer-Praxisworkshop-03-12-2016

Wo?

Samstag, 3.12.2016 | 10-17 Uhr | Lernplatz (4. OG)
bei Radio F.R.E.I., Gotthardtstr. 21, Erfurt

Perspektivwechsel Plus: Demokratische Werte an der Uni Jena fördern

Posted: November 11th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

„Die Zentralwohlfahrstelle der Juden in Deutschland e.V. (ZWST) und das Institut für Erziehungswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet: Perspektivwechsel Plus – so der Name für ein gemeinsames Projekt. Es geht um die Durchführung und Verstetigung von Bildungs- und Erziehungskonzepten. Sie sollen als Modell mit Vorbildcharakter funktionieren. Ziel ist der Transfer von Wissenschaft in die Praxis.

Read the rest of this entry »


Thüringen ist weiterhin Kernland der extremen Rechten

Posted: November 11th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

Pressemitteilung MOBIT, 08. November 2016

„Der aktuelle Thüringen-Monitor weist mit 16% extrem rechts eingestellter Personen in Thüringen den niedrigsten Wert seit Erhebung der Studie auf. Dennoch ist Thüringen weiterhin Kernland der extremen Rechten mit enorm hoher Veranstaltungsdichte, Konzertzahl und Straftatenniveau. Read the rest of this entry »


„Die Augen nicht davor verschließen, dass es eine starke rechte Szene in Erfurt gibt.“

Posted: November 4th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

Interview mit Plattform e.V. zum Feriencamp am Herrenberg und einem rechten Übergriff

„In den Herbstferien nahmen 19 Kinder am Feriencamp „Gemeinsam mehr erreichen“ im Stadtteilzentrum am Herrenberg teil. Während des Camps kam es zu Beschimpfungen und Handgreiflichkeiten von vermutlich rechten Jugendlichen. Die rechte „Volksgemeinschaft Erfurt“ verteilte Informationsmaterial. Radio F.R.E.I. sprach mit Stefan Feichtinger über die Ferienwoche und den Vorfall.“

HIER GEHTS ZUM INTERVIEW

Quelle: www.radiofrei.de/index.php?iid=7&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=6070

Auch interessant: MDR „Rechter Jugendclub in Erfurt“.

HIER GEHTS ZUM BEITRAG VOM MDR