Beratungsnetzwerk gegen Ideologien
der Ungleichwertigkeit und für demokratische Teilhabe

PARITÄTISCHE Kreisgruppe stärkt demokratischen Kräften in Kahla den Rücken: Für mehr Toleranz und Mitmenschlichkeit – „Gemeinsam sind wir stark“

Posted: März 30th, 2016 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

Kahla, 21. März 2016. „Rückenstärkung für die demokratischen Kräfte in Kahla. „Wir treten entschie-den der rechten Gewalt entgegen und lassen uns auch nicht einschüchtern“, unter-strich die Kreisgruppe des PARITÄTISCHEN bei einer Sitzung im „Demokratieladen“ in Kahla. Der „Demokratieladen“, getragen vom Bildungswerk Blitz, und das nur we-nige Meter entfernte Büro der SPD Kahla waren im Februar Ziel eines Brandan-schlages. Der PARITÄTISCHE Thüringen sieht in darin einen „Anschlag auf die Demokratie“. Die Kreisgruppe unterstrich deshalb bei der Sitzung in Kahla die Solidarität mit den Betroffenen und die Unterstützung für alle, die sich für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit in der Stadt und ein buntes und vielfältiges Kahla einsetzen.


Seit Jahren gibt gibt es in Kahla Angriffe auf Einrichtungen und Personen, die sich öffentlich für demokratische Werte einsetzen. Warum so massiv in Kahla? In Kahla traten bisher nur wenige Personen oder Institutionen öffentlich gegen diese Gewalt-taten auf. Einzelpersonen, die sich gegen diese Angriffe aussprachen, taten das aus Angst oft nur anonym. Öffentliche Stellungnahmen erfolgten vor allem überregional, Darum ist es umso wichtiger, dass sich die PARITÄTISCHE Kreisgruppe Saale-Holzland-Kreis als in der Region verankerter Zusammenschluss der Mitgliedsorganisationen des PARITÄTISCHEN klar positioniert und sich für demokratische Werte einsetzt und sich bei seinem Engagement für Toleranz und Weltoffenheit nicht einschüchtern lässt.

Deutlich will man den Mitgliedsorganisationen und demokratischen Kräften vor Ort den Rücken stärken. Der rechten Gewalt in Kahla müsse entgegengetreten werden, hieß es nach der Sitzung. Es reiche jedoch nicht aus, sich gegen Rechtsextremisten zu stellen. „Wir müssen nicht nur GEGEN, sondern vor allem FÜR etwas auftreten“, waren sich die SitzungsteilnehmerInnen einig. Dabei sei es notwendig, die anderen demokratischen Akteure, Sozialverbände und auch die ansässigen Unternehmen einzubinden.

Die PARITÄTISCHE Kreisgruppe Saale-Holzland-Kreis ist der regionale Zusammenschluss von Mitgliedsorganisationen des PARITÄTISCHEN Thüringen e.V.
Das Spektrum der sozialen Arbeit reicht von ambulanten Pflegediensten und Bera-tungsstellen über Behinderteneinrichtungen und –Werkstätten, sowie Senioren- und Pflegeheimen bis zu Einrichtungen in der Kinder- und Jugendarbeit. So bieten die angeschlossenen 29 Vereine und Verbände in der Region nicht nur vielfältige Beratung, Betreuung und Versorgung für unterschiedliche Altersgruppen an, sondern auch fachlich kompetente Hilfs- und Unterstützungsangebote, die durch hauptamtliches Fachpersonal erbracht werden. Dabei werden sie von zahlreichen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und freiwillig engagierten BürgerInnen in den vielfältigen sozialen Tätigkeitsfeldern unterstützt.“

Quelle: www.paritaet-th.de/paritaetische-kreisgruppe-staerkt-demokratischen-kraeften-in-kahla-den-ruecken-fuer-mehr-toleranz-und-mitmenschlichkeit-gemeinsam-sind-wir-stark

Hier gibt es auch einen kurzen Beitrag von Campusradio-Jena: www.campusradio-jena.de/kahla-wie-sich-eine-kleine-stadt-gegen-rechtsextremismus-wehrt