Beratungsnetzwerk gegen Ideologien
der Ungleichwertigkeit und für demokratische Teilhabe

Weitere Großkonzerte der Neonazi-Szene drohen Thüringen

Posted: März 1st, 2017 | Author: | Filed under: Allgemein | No Comments »

Unter dem Namen „Turonen“ und „Garde 20″ tritt seit über einem Jahr eine neue Neonazi-Gruppe in Thüringen mit Lederkutten auf, die u.a. Rechtsrock-Konzerte organisiert. Im Landtag bestätigte die Landesregierung nun deren europaweite Kontakte. Dazu Katharina König, Sprecherin für Antifaschismus der Linksfraktion:

„Nun ist es offiziell, die neonazistische Rockerbande mit Treffpunkt in Ballstädt war für das Konzert mit 5.000 Neonazis in der Schweiz vor wenigen Monaten verantwortlich. Auch Thüringen selbst muss sich in diesem Jahr wieder auf Neonazi-Großveranstaltungen gefasst machen, vom Erfolg aus der Schweiz beflügelt planen die Kuttennazis ein Großkonzert mit Größen der deutschen Rechtsrock-Szene“.

Thüringen gehört zu den deutschland- und europaweit begehrtesten Austragungsorten für Neonazi-Musikveranstaltungen. Im letzten Jahr zählte die Mobile Beratung MOBIT mit 50 Veranstaltungen eine Verdopplung im Vergleich zum Vorjahr. Wie die Landesregierung zwischenzeitlich informierte, wurden zuletzt auch mehrere Nazi-Konzerte von den „Turonen“ organisiert, die mit ihren Lederkutten auch als Sicherheitsdienst am Einlass auftreten. Auf eine Mündliche Anfrage der Abgeordneten Katharina König erklärte der Innenstaatsekretär Udo Götze gestern im Thüringer Landtag, dass den Turonen etwa 20 bis 25 Personen direkt angehören sowie ein weiteres Umfeld von 10 bis 15 Personen bestehe. Sie haben einen bundes- und europaweit hohen Vernetzungsgrad und gemeinsam mit Neonazis aus der Schweiz im dortigen Ort Unterwasser das Großkonzert im Oktober 2016 organisiert, so Götze.

Die Presseerklärung finden Sie hier:

http://www.die-linke-thl.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/zurueck/pressemitteilungen-1/artikel/weitere-grosskonzerte-der-neonazi-szene-drohen-thueringen/